Pferdekaufvertrag fn Muster

5. Ermächtigung zur Wiedereinziehung von Anwaltskosten, wenn eine Partei in Verzug gerät und rechtliche Schritte erforderlich sind, um den Vertrag durchzusetzen. Diese Bestimmung kann angesichts der ständig steigenden Kosten von Rechtsstreitigkeiten von Bedeutung sein. Damit ein Darlehen gut funktioniert, müssen sich beide Beteiligten auf ihre Verantwortlichkeiten einigen und sicherstellen, dass alle Eventualitäten geplant sind, insbesondere was passieren wird, wenn das Darlehen unerwartet ausläuft. Wir raten dringend davon ab, eine schriftliche Vereinbarung zu schließen. Stellen Sie sicher, dass das Abkommen für beide Seiten annehmbar ist; Stimmen Sie nicht mit etwas überein, wenn Sie nicht beabsichtigen, es in die Praxis umzusetzen, oder Sie nicht damit einverstanden sind. Ein Darlehensvertrag ist ein wichtiger Weg, um das Risiko zu reduzieren und den Besitzer, den Leihspieler und natürlich das Pferd zu schützen. Milt Toby ist ein Autor und Anwalt, der seit mehr als 40 Jahren über Pferde und rechtsfragen schreibt, die die Pferdeindustrie betreffen. Milt, ehemaliger Vorsitzender der Equine Law Section der Kentucky Bar Association, hat acht Sachbücher geschrieben, darunter die nationalen Preisträger Dancer es Image und Noor. Er lehrt Equine Commercial Law im Equine Industry Program der University of Louisville. Man denke beispielsweise an den Verkauf eines Springreiters von einem Verkäufer in New York an einen Käufer in Kalifornien, wobei das Pferd mit dem Transporter von der Ostküste an die Westküste verschifft werden soll. Der Verkäufer möchte, dass das Verlustrisiko auf den Käufer abgewälzt wird, bevor das Pferd auf den Transporter steigt, so dass der Käufer das finanzielle Risiko trägt, dass das Pferd während des Transports verletzt wird. Der Käufer würde natürlich das Verlustrisiko vorziehen, beim Verkäufer zu bleiben, bis das Pferd sicher in Kalifornien ankommt.

Wenn das Verlustrisiko tatsächlich vom Verkäufer auf den Käufer übergeht, kann dies für eine der Parteien ein Schnäppchen sein, wobei die Zustimmung zwischen den Parteien die einzige Voraussetzung für einen privaten Verkauf ist. Das Uniform Commercial Code (UCC) ist ein Gesetz, das eine Vielzahl von Handelsgeschäften regelt, einschließlich der meisten Verkäufe von Waren. Einige Versionen des Codes wurden von allen fünfzig Staaten übernommen, und Käufer und Verkäufer sollten sich bewusst sein, dass der Code jedes Mal ins Spiel kommt, wenn ein Pferd gekauft oder verkauft wird. Der Kodex regelt den Verkauf von “Waren”; Pferde, Fohlen in utero, und die meisten Anteile an Hengsten und anderen Pferden fallen unter diese Definition. 10. Erklärung der Mehrwertsteuer. Der Verkauf eines Pferdes kann der staatlichen Umsatzsteuer unterliegen. Dies ist eine Frage für Ihren lokalen Anwalt. Wenn die Mehrwertsteuer auf die Transaktion fällig wird, wird der Verkäufer in der Regel verpflichtet, die Steuer vom Käufer einzuziehen und dann die Steuer an die Staatskasse weiterzuleiten. Wenn der Käufer die geltende Mehrwertsteuer nicht einzieht, entfällt nicht die Steuerpflicht des Verkäufers gegenüber dem Staat, und eine unerwartete Steuerrechnung kann die Gewinne aus einem Verkauf verringern. Der Kaufvertrag sollte klar angeben, dass der Käufer für die geltende Umsatzsteuer verantwortlich ist, und der Verkäufer sollte die fällige Steuer einhalten und tatsächlich einziehen.

Eine weitere Option, vor allem für teure Tiere, ist ein Ratenkauf, ähnlich wie der Kauf eines Autos und die Finanzierung für eine Reihe von Monaten oder Jahren. Bankfinanzierungen können verfügbar sein, insbesondere in Teilen des Landes, in denen das Pferdegeschäft einen wichtigen Teil der Wirtschaft darstellt, aber viele kommerzielle Kreditgeber werden zögern, Geld mit einem Pferd als Sicherheit zu leihen. Häufiger stimmt der Verkäufer einfach zu, Ratenzahlungen für das Pferd zu akzeptieren, in der Tat dem Käufer das Kaufgeld zu leihen. Zinsen sind immer Teil eines kommerziellen Darlehens und können hinzugefügt werden oder auch nicht, wenn der Verkäufer die Finanzierung bereitstellt. Für den Verkauf des Pferdes bekannt als: ______________________________________________________________________________ (das “Pferd”) Eine ausdrückliche Garantie wird geschaffen, wenn der Verkäufer eine Tatsachenbehauptung oder ein Versprechen über die verkauften Waren, in diesem Fall ein Pferd, macht, solange die Bestätigung ein wesentlicher Teil der Transaktion wird.


No Replies to "Pferdekaufvertrag fn Muster"